Champagne Nicolas Feuillatte stellt sich in Deutschland neu auf

Die Feuillatte Vertriebs GmbH für Deutschland verlegt ihren Sitz von Limburg nach Windesheim, gibt sich eine neue Struktur und verändert sich personell.

Der Geschäftsführer Pierre Hartweg wird gemeinsam mit Kai Opferkuch, in der neuen Funktion als Vertriebs- und Marketingleiter den deutschen Markt bearbeiten. Zwei Vertriebsdirektoren Nord und Süd werden das Team in Deutschland erweitern, um Handelspartner persönlich vor Ort zu unterstützen. Die deutschen Kunden im Fachhandel, SEH und der Gastronomie werden zusätzlich von einem Team rund um Tanja Schneider im Innendienst in Windesheim betreut.

Pierre Hartweg und die Direktion von Champagne Nicolas Feuillatte in Chouilly danken Stefanie Rehbach, Christian Valk und Florian Rechholz, die das Unternehmen verliessen, für ihre erfolgreiche Aufbauarbeit.

Der neue Mann bei der Feuillatte Vertriebs GmbH, Kai Opferkuch, kommt von Jägermeister / Mast und bringt langjährige Erfahrung in der Partnerbetreuung in Gastronomie und Hotellerie mit. Er freut sich „auf die enge und persönliche Zusammenarbeit mit Sommeliers und Gastgebern in Gastronomie und Hotellerie, für die die jüngste der großen Champagne-Marken ein eigenes On-Trade Cuvée-Portfolio anbietet.“

„Neben der Verlegung des Firmensitzes werden weitere Investitionen dazu beitragen, den wichtigen deutschen Markt besser zu erschließen. Immerhin ist Deutschland der größte Schaumweinmarkt weltweit und für Champagne der viertgrößte Exportmarkt weltweit. Auch zeigt sich Deutschland in diesem Ausnahmejahr sehr krisenfest. Wir werden Wiederverkäufer sehr effizient beim Aufbau der Distribution von Champagne Nicolas Feuillatte unterstützen“, sagt Pierre Hartweg. Dazu wird momentan ein ERP-System für beleglose Bestellprozesse sowie eine digitale Marketing-Plattform aufgebaut.

Deutschland ist einer der Fokus-Wachstumsmärkte für die in Frankreich führende Champagne-Marke. Der Geschäftsführer Pierre Hartweg ist zuversichtlich, dass mit neuem Team und neuer Struktur das Potenzial des deutschen Marktes nachhaltig erschlossen werden kann. Er sagt: „Unser Ziel ist, Champagne Nicolas Feuillatte zu einer führenden Marke in Deutschland aufzubauen.“

Champagne Nicolas Feuillatte empfängt eine große Zahl von Besuchern aus aller Welt in der Champagne und in Paris: im Besucherzentrum Espace Nicolas Feuillatte in Chouilly und in der Boutique Nicolas Feuillatte in der Pariser Rue du Faubourg Saint-Honoré.

Unternehmen:

Das Centre Vinicole Champagne Nicolas Feuillatte ist ein Verbund von 82 Champagne-Genossenschaften mit 5 000 Champagne-Winzern, die zusammen rund 2.100 Hektar Rebflächen der AOC Champagne bewirtschaften. Am Sitz in Chouilly sind über 230 Mitarbeiter beschäftigt. CEO der Gruppe ist Christophe Juarez. Der Kellermeister Guillaume Roffiaen ist Agraringenieur und Önologe, begann 2014 als Leiter des Bereichs Önologie und Qualität und wurde 2017 zum Kellermeister ernannt.

Marke:

Die jüngste der großen Champagne-Marken wurde 1972 von Nicolas Feuillatte und Henri Maquart gegründet. Champagne Nicolas Feuillatte ist heute die meistverkaufte Champagne-Marke in Frankreich und erreicht im weltweiten Verkaufsranking Platz 3.
www.feuillatte.de
facebook.com/Nicolas.Feuillatte.Deutschland/
facebook.com/feuillatte.int
instagram.com/nicolasfeuillatte

Weitere News

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem Newsletter „Der Weinberater“ erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen rund um Weinbau- und Finanz-Themen.

Melden Sie sich direkt an!

Menü